More

    Weihnachtsmarkt in Aachen: Darauf müssen Besucher dieses Jahr achten

    Ab dem 19. November wird es rund um Dom und Rathaus wieder weihnachtlich. Hier gibt‘s alle wichtigen Informationen zum diesjährigen Weihnachtsmarkt.

    Am Freitag um 11 Uhr ist es so weit: Der Aachener Weihnachtsmarkt öffnet für fünf Wochen seine Pforten. Was du dabei beachten solltest, erfährst du hier.

    Zu welchen Zeiten öffnet der Weihnachtsmarkt?

    Bis zum 23. Dezember kann der Weihnachtsmarkt täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr besucht werden.

    Welche Corona-Regeln gelten?

    Jährlich zieht es 1,5 Millionen Besucher:innen in die Aachener Altstadt. Damit das auch in diesem Jahr wieder möglich ist, muss sich an das folgende Hygienekonzept gehalten werden:

    • Es gilt wie immer Abstand halten, Hände waschen und Maske tragen
    • Außerdem gilt 2G auf dem gesamten Weihnachtsmarkt und nicht 3G, wie es zunächst angekündigt wurde

    Wie komme ich in die Innenstadt?

    Für alle, die nicht in der Innenstadt wohnen, ist die Anreise an Wochenenden oft eine Herausforderung. Damit die Umweltzone oder vergebliche Parkplatzsuche den Adventsfeiernden keinen Strich durch die Rechnung macht, empfiehlt der Aachen Tourist Service e.V. die Anreise mit dem Park+Ride Angebot der ASEAG. Mehr dazu erfährst du hier.

    Wie finde ich einen bestimmten Stand?

    Eine bestimmte Bude ist für dich jedes Jahr ein absolutes Muss? Auf dem offiziellen Flyer für den Weihnachtsmarkt kannst du die verschiedenen Stände finden.

    Tim Niewöhner
    Schreibt über alles rund um Aachen. Am liebsten über Fußball.

    Keine leichte Zeit für die Alemannia

    Eigentlich wollte Alemannia alles besser machen. Mit einem neuen Trainer sollte die Elf von der Soers den Aufstieg schaffen. Jetzt ist der neue Trainer weg, das Ende der Hinrunde in Sicht - und Aachen muss um den Klassenerhalt kämpfen.

    U18-Wahl: So würden die jungen Aachener:innen wählen

    Mehr als 4000 Kinder und Jugendliche haben in der Städteregion Aachen letzte Woche an der U18-Wahl teilgenommen. Neun Tage vor der Bundestagswahl wurden die Stimmen ausgezählt. Das sind die Ergebnisse.

    Das alte Kloster – von Besetzung und Besitz

    Am 20. August wurde das Karmelitinnen-Kloster am Lousberg besetzt. Die Aktivisten wollen daraus ein soziales Begegnungszentrum schaffen, statt es weiter verfallen zu lassen. Wir haben uns umgeschaut.