More

    „Noch ein Lokal-Magazin, au huur!“

    „Noch ein Lokal-Magazin, au huur!“, mag manch geneigter Leser jetzt denken. Dazu auch noch eines, das von einer Gruppe pickliger Jugendlicher gegründet und geführt wird. Aber zum Glück sind wir nicht nur irgendein lokales Schmierblättchen, sondern das „Au Huur! Magazin“.

    Bei uns gibt es keine Kolumnen, keinen 24/7-Wetterbericht und wir schreiben auch nicht über den nächsten Wettbewerb des örtlichen Kaninchenzuchtvereins – versprochen! Dafür findest du hier Content für Jugendliche und junge Erwachsene: Recherchen, Reportagen und Memes, die dich etwas angehen. Wir sind da, wenn es knallt, und zeigen dir die schönsten Seiten unserer Heimatstadt – vom Südviertel bis zum Bushof. Wir lassen diejenigen zu Wort kommen, die sonst überhört werden, immer mit der nötigen Neutralität, gründlicher Recherche und einer Unmenge an Neugier.

    In den letzten 7 Monaten haben wir es geschafft, ein Redaktions-Team aufzubauen: 11 junge Redakteur:innen schreiben, fotografieren und basteln Memes für das „Au Huur! Magazin“, und das in ihrer Freizeit. Weil Software und Server hinter unserem Projekt aber Geld kosten (und zwar nicht wenig…), freuen wir uns, in der Jugendbank der StädteRegion Aachen und der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen Unterstützer gefunden zu haben. Danke für euren Support!

    Wir sind das „Au Huur!-Magazin“, und das einzige, was uns aufhält, ist die nächste Matheklausur.

    Clara Heuermann (Chefredakteurin Magazin)

    Vitus Studemund (Chefredakteur Nachrichten)

    Clara Heuermann
    Chefredakteurin, Alliterations- und Neologismen-Fan. Schreibt über Politik, Protest und das Leben in Aachen, wenn sie nicht gerade mit ihrem Hund die Eifel unsicher macht.

    Das sind die Aachener des Jahres 2020

    Unsere Redaktion hat das Jahr 2020 Revue passieren lassen und dabei die wichtigsten Aachener:innen aus Politik, Medien und Kultur gewählt.