More

    Nachrichten

    Mit Musik, Prominenz und vielen Emotionen: Karlspreisträgerinnen aus Belarus erzählen ihre Geschichte

    Am 26. Mai fand die Verleihung des Karlspreis 2022 an die drei Führerinnen der belarussischen Opposition - nach einem Gottesdienst im Dom - im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Die Verleihung im Überblick.

    Fotostrecke: So war der Karlspreis 2022

    Der Karlspreis geht 2022 an drei führende belarussische Bürgerrechts-Aktivistinnen. Eindrücke von der Verleihung findest du in unserer Bilderstrecke.

    Ausschreitungen von Gegenprotest überschatten Baerbock-Besuch

    Etwa Tausend Menschen sind am Sonntagmittag zum Katschhof gekommen, um Annalena Baerbock reden zu hören. Darunter waren nicht nur Grünen-Anhänger, sondern auch Kritiker der deutschen Rüstungslieferungen - und Verschwörungstheoretiker.

    Ukrainische Geflüchtete in Aachen

    Der Krieg hat seinen Schatten längst auch auf Aachen geworfen. Über ein Monat ist inzwischen vergangen, seit Wladimir Putin einen Angriffskrieg auf die Ukraine veranlasst hat. Mehr als drei Millionen Ukrainer:innen mussten seitdem ihre Heimat verlassen und sind in die Nachbarländer geflohen - auch nach Aachen. Über 2.000 ukrainische Geflüchtete haben sich bisher bei der Stadt registriert, es sind vor allem Frauen und Kinder,...

    Krieg gegen die Ukraine: So zeigen Aachener:innen Solidarität

    Fast 500 Menschen demonstrierten am Donnerstagabend vor dem Elisenbrunnen. Aachener Abgeordnete zeigen Solidarität mit der Ukraine. Auch OB Sibylle Keupen äußert sich und vor dem Rathaus wird eine Ukraine-Flagge aufgehängt.